Ihre Vorteile als Netzpatient

  • schnellere Koordination von Terminen
  • Verbesserung der Kooperation und Kommunikation von Haus- und Fachärzten und Therapeuten im Netz
  • Verbesserung der Koordination von niedergelassenen Ärzten mit anderen Sektoren im Gesundheitswesen wie Kliniken und Pflegeheimen

Patienteninformationen

Ärztlicher Notdienst und Hotlines
Für lebensbedrohliche Fälle wie Herzinfarkt nutzen Sie bitte die Rettungsdienst-Notruftelefonnummer 112.
Bei Erkrankungen, für deren Behandlung Sie zu normalen Öffnungszeiten einen niedergelassenen Arzt aufsuchen würden und dies nicht bis zum Folgetag aufschieben können erreichen Sie den kassenärtzlichen Notdienst unter 116 117.
Die KZV Sachsen gibt Auskunft über den Zahnärztlichen Notdienst in Leipzig unter Telefon 0341 / 1 92 92.
Giftnotruf: 0228 / 19 240.
Telefonseelsorge: 0800 / 1110111 oder 0800 / 1110222.
Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche: 800 / 1110333 oder 0800 / 116110

Apothekennotdienst
Zur schnellen Informationen über Apotheken im Notdienst außerhalb der üblichen Öffnungszeiten in Leipzig können Sie die tagesaktuelle Suche unter folgendem Link nutzen: aponet.de | Notdienstapothekensuche

Suchtberatung
Eine Auflistung aller Angebote in Leipzig finden Sie hier.

Selbsthilfegruppen
Wußten Sie, dass es in Leipzig rund 300 Selbsthilfegruppen gibt, in denen sich Menschen mit gesundheitlichen oder sozialen Problemen treffen? Aktuelle Verzeichnisse der Leipziger Selbsthilfegruppen finden Sie hier.

Versorgung und Hilfe bei depressiven Erkrankungen
Wo finde ich in Leipzig als Betroffener Hilfe – Es gibt in Leipzig zahlreiche Anlaufstellen für die Versorgung und Hilfe bei depressiven Erkrankungen. Sie sind alle in einer Broschüre gesammelt, die das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. im Herbst 2013 veröffentlicht hat und die auf dieser Homepage bestellt oder heruntergeladen werden kann. Neben den nachfolgend gelisteten Adressen enthält die Broschüre weitere Adressen, zusätzliche Erklärungen und Hintergrundinformationen. Auf dieser Seite finden Sie zu den nachfolgenden Bereichen die wichtigsten Adressen im Überblick: hier.

Schlaganfall & Vorhofflimmern
Im Rahmen unseres Patienten-Schlaganfalltags 2016 haben wir eine Zusammenstellung regionaler Hilfsangebote für Betroffene und Angehörige erstellt: PDF-Patientenflyer-Schlaganfall
Hinweis: Auflistung der Angebote ohne Anspruch auf Vollständigkeit

Prävention / Vorbeugung von Erkrankungen
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Informationen u.a. zu Aidsprävention, Sexualaufklärung, Suchtprävention bei legalen und illegalen Drogen, Kinder- und Jugendgesundheit, gesunde Ernährung und Organspende.

Impfen: Wissen, was schützt.
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert neutral zu Impfempfehlungen (Impfkalender) und gibt Entscheidungshilfen sowie Hintergrundinformationen.

Gesundheitsvorsorge-Portal der Kassenärztlichen Bundesvereinigung
Übersichten und PDF-Broschüren zu allen Früherkennungsuntersuchungen, Screenings und Impfungen.

Präventionsatlas der Stadt Leipzig
Der Präventionsatlas gibt Betroffenen und Interessierten einen aktuellen Überblick über die Angebote zur Prävention in der Stadt Leipzig.

Weitere empfehlenswerte Patienteninformationen im Internet:
www.patienten-information.de
Die Serviceseite der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Vereinigung bietet Ihnen wissenschaftlich abgesicherte Patientenleitlinien des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ). Sie erfahren Hintergrundinformationen zu den Ursachen sowie Untersuchungs- und Behandlungsmethoden vieler Krankheitsbilder. Weiterführende Fragen werden Ihnen gern von unseren Haus- oder Fachärzten bei Ihrem nächsten Praxisbesuch persönlich beantwortet.

www.iqwig.de
Das IQWiG ist ein unabhängiges wissenschaftliches Institut, das Nutzen und Schaden medizinischer Maßnahmen für Patienten untersucht. Es pflegt auf seiner Webseite unter anderem ein ausführliches Glossar mit über 600 medizinischen Fachbegriffen und kurzen Erklärungen.

www.verbraucherzentrale-sachsen.de
Die Verbraucherzentrale Sachsen informiert in kurzen Grundlagenbeiträgen über häufig gestellte Patientenfragen im Bereich Gesundheit und Pflege, z.B. zu Internetapotheken.

www.Gefuehle-fetzen.net – Jugendliche in psychischen Krisen
Berlin – Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) hat für Jugendliche, die herausfinden wollen, was mit Ihnen los ist, eine eigene Homepage entwickelt. Auf den Internetseiten beschreiben Jugendliche, wie es ihnen mit bestimmten Gefühlen geht. Wie Jugendliche Rat und Hilfe finden, steht deshalb auch auf den Seiten.

Youtube Videokanal von Dr. Johannes
In kurzen Videos werden medizinsche Sachverhalte und Erkrankungen von einem Hamburger Arzt humorvoll und verständlich erklärt.

KBV-Patienteninformationen zu Prävention, Gesundheitsthemen und Krankheiten
Diese PDF-Patienteninfos beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, die Fachleute für die derzeit gültigen Leitlinien recherchiert und nach ihrer Güte bewertet haben.

KBV-Patienteninformationen zu Gesundheitsvorsorge, Früherkennungsuntersuchungen und Impfen
Mitglieder einer gesetzlichen Krankenkasse haben Anspruch auf eine ganze Reihe von Vorsorge- und Früherkennungsuntersuchungen. Dadurch können Erkrankungen, aber auch Risiken frühzeitig erkannt werden, sodass im Idealfall gar nicht erst Beschwerden entstehen. recherchiert und nach ihrer Güte bewertet haben.

Was hab‘ ich?
Medizinstudenten übersetzen kostenfrei und ehrenamtlich Ihre eingereichten medizinischen Befunde in eine für Patienten leicht verständliche Sprache.

Organspende
Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert neutral zu den häufigsten Fragen rund um Organspende. Ein Organspendeausweis kann direkt über die Webseite ausgedruckt werden.

Leipziger Gesundheitsnetz Patientenbroschüre mit allen Ärzten und Therapeuten
PDF-Download
Print Friendly, PDF & Email

Dieser Inhalt ist nur für eingeloggte Mitglieder des Leipziger Gesundheitsnetz e.V. zugänglich. Bitte nutzen Sie das Login-Formular links unten auf dieser Webseite. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte das Netzbüro.